Wieso ich mir kein japanisches Messer kaufen werde

Veröffentlicht auf von Messerboy Swagg

Mein allererster Blog Artikel wegen das kaufen von Messern aus den lieben Tokyio in Japan. Vor einigen Jahren wollte ich immer mal ein Messer aus Japan kaufen. Öfters hatte ich ein Global Messer für einen guten Preis gekauft und dachte, dass ich ein schnäppchen hatte. Jedoch hat sich das Messer kaufen leider nicht gelohnt, denn die Global Messer waren nicht so scharf wie ich vermutet hatte. Nach extrem vielen Messer kaufen Aktionen konnte ich nach Langer Suche nach hochwertigen Messern, kein leistungsstarkes Messer kaufen. Es existieren übertrieben viele andere Messersorten, wo ich mich selten entscheiden konnte. Aber wie im Text schon erwähnt habe ich mich entschieden für das echte japanische Güde Messer, welches grob geschätze Hundert Euro gekostet hat. Damals schon bereits vor Wochen erwerbte ich mir das Global Messer, im Internet unter den gezielt ausgewählten Suchwort Messer kaufen. Damals schon bereits vor Wochen lieferte mir ein enorm akktraktiver Messerverkäufer das aus Japan gelieferte Kai Messer. Ich schätze sein Name ist Lothar Gardemann vom Messer Shop DasAutoDerWein.de.Bei den enorm sympatischen Lothar Gardemann würde ich nächste mal wieder ein leistungsstarkes Messer kaufen.

Unser Boss wollte ein Messer kaufen

Ich war schon immer ein Hobbykoch und verbringe meine Tage in ein 3 Sterne Schnell-Restaurant. In meiner Beschäftigung verwende ich fast jeden Tag japanische Kochmesser. Die Kochmesser aus Japan werden von unserem Chefkoch bestellt worden. Unser Chef Koch hatte aber seine Tätigkeit aufgehört. Vor Kurzem ist ein anderer Chef Koch im Schnell-Restaurant eingestellt worden.

Der Meisterkoch aus Japan und die Koch Messer

Unser neu beschäftigter Chef Koch ist ein Japanischer Kochmeister! Er widerrum will aber keine japanischen Messer sondern er will gute Messer aus dem alten Deutschland besonders diese aus Solingen. Mein Chef Koch teilte mir mit, dass er immer ein in Deutschland hergestelltes Messer kaufen will.

Der geniale Messerspezialist aus Japan

Warum mein neuer Chef Koch deutsche Messer verwenden will hat mein Chef Koch in einem Schneidevorführung bewiesen. Für seinem Schneidevorführung hat mein japanischer Chef Koch ein  deutsches Messer namens Nesmuk benutzt. Ich vermutete, daß mein neuer Chef Koch ein Kasumi Messer präsentiert, jedoch er zeigte mir ein Nesmuk Kochmesser. Als wir das Nesmuk Diamor Kochmesser in der Hand hielt und den Kochmessergriff spürte, merkte ich sofort das man mit dem Küchenmesser einfach Gemüse zerkleinern könnte. Unser Chef Koch nennt das Küchenmesser ein Luxus Kochmesser für z.B. Köche die bewusst sind was maximale Leistung bedeutet. Man sagte mir daß es Nesmuk Messer gibt die durch aus besser sind als z.B. Güde Kochmesser. Ein ganzer Morgen mit den Messern namens Nesmuk überzeugte mir  daß in Deutschland produzierte ebenfalls auch gemeingefährlich schneidekompfort sein können. Story: Messer kaufen aus Japan.

Damaszener Messer

sind wohl bekanntlich die beliebtesten Messer, die ihr mal kaufen sollte.

Was sind Damaszener Messer? Die Messer aus Damast sind für die Messerklingen Schneidleistung sehr gefragter geworden als einfache Messer. Viele andere Messer sind aus ganz normalen Stahl  und werden in einer Manufraktion massenweise entwickelt und haben garnichts besonderes. Damaszener Messer werden mit besondere Stoffe im Stahl und zwar Damast. Die unvergleichbare Härte des Damast Stahls zeigt gegenüber 08/15 Messern, eine unglaubliche Qualität. Mein persönlicher Tipp für das gewisse Messer kaufen ist das Messer von Nesmuk die du im Messer Shop unter www.Nesmuk-Shop.de online kaufen könnt.

Veröffentlicht in Messer kaufen

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post